Newsletter 40/2018
designreport Logo
Anzeige

Liebe Leserin, lieber Leser, 

Design will gesellschaftlich wirksam werden. Das drückt sich auch in der anhaltenden Popularität des Schlagworts »Social Design« in Gestalterkreisen aus: Unsere News weisen diese Woche nicht nur auf eine gleichnamige Ausstellung in Zürich hin, sondern auch auf die Triennale »Reciprocity« in Lüttich, die sich auf Design für soziale Innovation fokussiert. Und bei der Ausstellung »Design Stories« in Stockholm kann man gesellschaftlichen Wandel quasi live miterleben: Das aktuelle schwedische Design wird dort ausschließlich von Gestalterinnen präsentiert, ohne dass dafür eine explizit weibliche Perspektive oder ähnliches bemüht wird. Nein, es ist lediglich die Rede von einer subjektiven kuratorischen Auswahl. Das mag auf den ersten Blick irritieren, aber vielleicht sind uns hier die Skandinavier einfach wieder ein paar Jahre voraus – es wäre ja nicht das erste Mal!

Ihre Wiebke Lang
Chefredakteurin designreport



NEWS                  JOBS               TERMINE          

News

Social Design. Ausstellung in Zürich

Ein Blick in die Designgeschichte zeigt, dass soziale Aspekte in der Gestaltung schon immer eine Rolle gespielt haben. Im Museum für Gestaltung in Zürich zeigt die Ausstellung Social Design entsprechende Projekte aus der ganzen Welt, die relevante Gestaltungsansätze für soziale Systeme, Lebens- und Arbeitsumgebungen entwickeln.

Atelier E.B. Ausstellung in London

Erstmals befasst sich die renommierte Serpentine Gallery in London mit Mode. Für ihr kollaboratives Cross-Over-Projekt »Atelier E.B« teilen die Künstlerin Lucy McKenzie und die Designerin Beca Lipscombe die Ausstellungsräume der Serpentine Sackler Gallery am Hyde Park in drei Bereiche auf. Verbindendes Element der Ausstellung Atelier E.B: Passer-by soll dabei das Motiv der Schaufensterpuppe sein.

Bauhausforschung. Vortragsreihe in Frankfurt

Das Kunstgeschichtliche Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Fachbereich Architektur der TU Darmstadt und das Deutsche Architekturmuseum haben mit dem Center für Critical Studies in Architecture gemeinsam einen Rahmen geschaffen, der unter anderem semesterbegleitende öffentliche Vortragsreihen im Architekturmuseum umfasst. Von November 2018 bis Ende Januar 2019 steht die Reihe unter dem – jubiläumsbedingt naheliegenden – Motto Bauhaus.

Design(erinnen) und Storytelling. Ausstellung in Stockholm

Geschichten wurden wahrscheinlich schon in der Steinzeit am Lagerfeuer erzählt, aber unter dem Begriff Storytelling haben Marketing und Kommunikation in letzter Zeit das Potential des Erzählens neu entdeckt. Das Nationalmuseum Stockholm wählte die Perspektive des Storytellings zur Betrachtung von zeitgenössischem schwedischen Design für die Ausstellung Design Stories.

      

Weitere News finden Sie auf www.designreport.de


      

Jobs
  

      

Termine  

Anzeige

      

Ausstellungen
  

      

Events
  

Anzeige

      

Konferenzen
  

      

Messen
  

Anzeige

      

Wettbewerbe
  

Sollte diese Seite nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

designreport
Rat für Formgebung Medien GmbH

Messeturm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 74 74 86-0
Fax +49 69 74 74 86-19
E-Mail: info@designreport.de

Vertretungsberechtigte und v.i.S.d.P.:
Andrej Kupetz, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH
Lutz Dietzold, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 297124157

designreport. established 1972 by Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Ausschlussklausel: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der im Newsletter geschalteten Links haben. Die Verantwortung für diese Inhalte tragen die jeweiligen Anbieter. Abbestellung und Datenänderung: Falls Sie den Newsletter des designreport nicht mehr zugesendet bekommen möchten, können Sie ihn abbestellen oder bei Bedarf Ihre Daten ändern.