Newsletter 19/2018
designreport Logo

Liebe Leserin, lieber Leser,  

von Mini zu Maxi, von Baggy zu Skinny und wieder zurück: Dass die Mode zwischen Extremen schwankt, sind wir gewöhnt. Denn Extreme in der Mode ziehen sich bereits durch Jahrhunderte der Kunstgeschichte, das zeigt eine aktuelle Ausstellung in Zürich. Aber auch im Design polarisieren manche Statements: Während das Victoria & Albert Museum heutige Designinnovationen in die Zukunft projiziert, formulieren Hella Jongerius und Louise Schouwenberg in München ihr tiefes Misstrauen gegenüber der Sucht nach dem Neuen. Garantiert polarisiert das Thema Waffen und Design, dem sich das mudac in Lausanne widmet. Ergreifen Sie Partei, oder bleiben Sie nüchterner Beobachter? So oder so – wir wünschen eine inspirierende Woche!

Ihre Wiebke Lang
Chefredakteurin designreport



NEWS                  JOBS               TERMINE          

News

Zukunft des Designs. Ausstellung in London

Als bewusstes Wesen macht sich der Mensch Gedanken über seine Zukunft: »Wie werden wir morgen leben?« Darum dreht sich auch die Ausstellung The Future Starts Here im Victoria & Albert Museum in London. Die These: Was heute in Labors und Designstudios entsteht, formt die Welt von morgen. Darum präsentiert das Museum über 100 Exponate, die in die Zukunft weisen.

Mode in der Kunst – Mode und Katholizismus. Zwei Ausstellungen

Mode ist ein ökonomischer Faktor, ein Spiegelbild der Gesellschaft. Mode manifestierte sich auch immer wieder in der Kunstgeschichte, insbesondere dann, wenn sie besonders schrille oder extreme Formen annahm. In der Ausstellung Fashion Drive. Extreme Clothing arbeitet das Kunsthaus Zürich diese Beziehung zwischen Kunst und Mode heraus. In New York untersucht The Costume Institute mit der Ausstellung Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination wiederum, welchen Einfluss der Katholizismus mit seinen Traditionen, seiner Bildwelt und seinen liturgischen Gewändern auf die Gegenwart hat.

Design in der Schusslinie. Ausstellung in Lausanne

Das Design von Schusswaffen ist ein heikles Thema in der öffentlichen wie auch in der brancheninternen Diskussion. Doch zweifellos werden auch Waffen gestaltet. Das Verhältnis der Menschen zu Waffen ist ambivalent: Man ist abgestoßen und fasziniert zugleich. Mit dieser Ambivalenz setzt sich das mudac Musée de Design et d’Arts Aplliqués Contemporains in der Ausstellung ligne de mire/Schusslinie auseinander.

Aus Darwins Sicht sind wir Pfauen

Der Schwerpunkt des aktuellen designreport 2/2018 lautet »Outdoor« – und wie will man über Design für Draußen reden, ohne dabei grundlegende Fragen zum wechselvollen Verhältnis zwischen Natur und Kultur zu berühren? Unser Autor Florian Alexander Schmidt traf dazu den Kulturwissenschaftler Hartmut Böhme. Er setzt sich in seinem aktuellen Buch »Aussichten der Natur« mit der Rolle von Natur in der hochtechnisierten Gesellschaft auseinander.

      

Weitere News finden Sie auf www.designreport.de


Anzeige

      

Jobs
  

      

Termine  

Anzeige

Die Bühne für die Besten: Der German Design Award 2019

Sie realisieren erfolgreiche Kampagnen oder gestalten innovative Produkte? Dann stellen Sie jetzt eine Nominierungsanfrage beim German Design Award 2019 – dem Preis, der Ihren Erfolg sichtbar macht.

Early Bird Deadline: 25.05.2018
Anmeldeschluss: 13.07.2018

www.german-design-award.de


      

Ausstellungen
  

Oberhausen
Peter Behrens – Kunst und Technik

Termin: Dauerausstellung ab April 2018
Ort: Oberhausen, LVR-Industriemuseum, Peter-Behrens-Bau
mehr

Basel
Jazz Cover Designs
Termin: bis 27. Mai 2018
Ort: Basel, Rappaz Museum
mehr

Glasgow
Charles Rennie Mackintosh: Making the Glasgow Style
Termin: bis 14. August 2018
Ort: Glasgow, Kelvingrove Art Gallery and Museum
mehr

      

Events
  

      

Konferenzen
  

Dubrovnik
Design 2018. International Design Conference
Termin: 21. bis 24. Mai 2018
Ort: Dubrovnik, Hotel Dubrovnik Palace
mehr

Hamburg
Mind the Progress. Kongress zu Kreativität und Digitalisierung
Termin: 31. Mai bis 01. Juni 2018
Ort: Hamburg, Oberhafenquartier
mehr

      

Wettbewerbe
  

weltweit
departure Challenge: Urban Food & Design zur Vienna Design Week 2018  
Teilnehmerkreis: Kreative
Termin: 25. Mai 2018 (Bewerbungsfrist)
mehr

Sollte diese Seite nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

designreport
Rat für Formgebung Medien GmbH

Messeturm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 74 74 86-0
Fax +49 69 74 74 86-19
E-Mail: info@designreport.de

Vertretungsberechtigte und v.i.S.d.P.:
Andrej Kupetz, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH
Lutz Dietzold, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 297124157

designreport. established 1972 by Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Ausschlussklausel: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der im Newsletter geschalteten Links haben. Die Verantwortung für diese Inhalte tragen die jeweiligen Anbieter. Abbestellung und Datenänderung: Falls Sie den Newsletter des designreport nicht mehr zugesendet bekommen möchten, können Sie ihn abbestellen oder bei Bedarf Ihre Daten ändern.