Newsletter 14/2019
designreport Logo

Liebe Leserin, lieber Leser,

demnächst heißt es wieder für viele aus der Designbranche Koffer packen, auf nach Mailand! Damit Sie ihren Besuch planen können, haben wir die wichtigsten Links für Sie gesammelt. Außerdem in dieser Woche in unseren News: Vorschauen auf Ausstellungen in London und Frankfurt, Neuigkeiten aus Paris und Weimar sowie natürlich viele weitere Hinweise auf Termine und Veranstaltungen. Treffen Sie ihre Wahl!

Ihre Wiebke Lang
Chefredakteurin designreport



NEWS                  JOBS               TERMINE          

News

Mary Quant. Ausstellung in London

An Röcke, deren Säume deutlich über dem Knie angesiedelt sind, hat man sich, wie an vieles andere in der Mode, längst gewöhnt. Doch in den 1960er Jahren führten sie zu einem internationalen Aufschrei. »Erfunden« hat den Minirock die britische Designerin Mary Quant, deren Name seitdem mit diesem Kleidungsstück verbunden wird. Die Retrospektive Mary Quant präsentiert das Lebenswerk der 85-jährigen Designerin mit mehr als 200 Objekten. 

Elektromobilität. Ausstellung in Frankfurt

Wenn es um alternative Mobilitätskonzepte geht, steht das Thema der Elektromobilität oft im Kreuzfeuer der Debatte. Dabei sind elektrisch angetriebene Fahrzeuge keineswegs eine Erscheinung unserer Zeit. Das Museum für Kommunikation in Frankfurt nimmt die aktuelle Diskussion zum Anlass, um seine Sammlung von historischen elektrischen Postfahrzeugen mit der Ausstellung elektro ± mobil. Geschichte und Gegenwart einer Zukunftstechnologie aus neuer Perspektive zu präsentieren.

Bouroullec-Brunnen. Einweihung in Paris

Zwanzig Jahre musste das zentrale Rondell der Pariser Champs-Elysees ohne Brunnenskulpturen auskommen. Jetzt plätschert wieder Wasser – und zwar gestaltet von den Brüdern Ronan und Erwan Bouroullec. Spendenfinanziert durch die Stiftung »Fonds pour Paris« konstruierten sie sechs jeweils 13 Meter hohe kinetische Skulpturen

Menschen im Design: Junya Ishigami gestaltet Serpentine Pavilion 2019

Mit Spannung wird jedes Frühjahr die Auswahl des Gestalters oder der Gestalterin für den Serpentine Pavilion in London erwartet – wohl eine der öffentlichkeitswirksamsten temporären Bauaufgaben überhaupt. Den Serpentine Pavilion 2019 entwirft der japanische Architekt Junya Ishigami, dessen poetische Arbeiten zwischen Architektur und Landschaft bereits weltweit für Aufsehen und Beachtung gesorgt haben.

      

Weitere News finden Sie auf www.designreport.de


Anzeige

      

Jobs
  

      

Termine  

      

Ausstellungen
  

Berlin
bauhaus imaginista
Termin: bis 10. Juni 2019
Ort: Berlin, Haus der Kulturen der Welt

mehr

Seitenroda
Die neue Formenwelt – Design des 20. Jahrhunderts aus der Sammlung Högermann
Termin: bis 31. Oktober 2019
Ort: Seitenroda, Leuchtenburg Porzellanwelten
mehr

München
Progressive Luxury meets Creative Excellence. BMW Welt in Kooperation mit Patricia Urquiola
Termin: bis auf weiteres
Ort: München, BMW Welt
mehr

      

Hochschultermine
  

Weimar
Bauhaus Summer School 2019

Termin: 04. bis 30. August 2019, Anmeldung ab sofort
Ort: Weimar, Bauhaus-Universität 
mehr

      

Konferenzen
  

      

Wettbewerbe
  

Anzeige

Sollte diese Seite nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

designreport
Rat für Formgebung Medien GmbH

Messeturm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 24 74 48 600
Fax +49 69 24 74 48 700
E-Mail: info@designreport.de

Vertretungsberechtigte und v.i.S.d.P.:
Andrej Kupetz, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH
Lutz Dietzold, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 297124157

designreport. established 1972 by Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Ausschlussklausel: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der im Newsletter geschalteten Links haben. Die Verantwortung für diese Inhalte tragen die jeweiligen Anbieter. Abbestellung und Datenänderung: Falls Sie den Newsletter des designreport nicht mehr zugesendet bekommen möchten, können Sie ihn abbestellen oder bei Bedarf Ihre Daten ändern.