Newsletter 05/2019
designreport Logo
Anzeige

Liebe Leserin, lieber Leser,

große Konsumgütermessen sind Umschlagplätze für Ideen und Trends, was sie für Gestalter per se interessant macht. Die Ambiente, die diese Woche in Frankfurt beginnt, kommt dem mit diversen, auf Designer abgestimmten Formaten und Angeboten entgegen – mehr dazu in unseren News. Außerdem sind zwei weitere wichtige Daten mit der Ambiente verknüpft: Zunächst die Verleihung des German Design Awards, die im Rahmen der Messe stattfindet und außerdem der erste designreport für 2019, der wie gewohnt zur Messe erscheint. Der Schwerpunkt von Heft 01|2019 ist Farbe – lassen Sie sich überraschen!

Ihre Wiebke Lang
Chefredakteurin designreport



NEWS                  JOBS               TERMINE          

News

Vivienne Westwood. Dokumentarfilm

Glamour und Style, so ließe sich die Modebranche auf zwei knackige Begriffe eindampfen. Eine will aber nicht so richtig in das Schema passen: Vivienne Westwood. Der Dokumentarfilm Vivienne Westwood: Punk. Icon. Activist verfolgt das Leben der inzwischen 77-jährigen Modedesignerin, die unermüdlich weiter macht und längst zur Ikone der Modewelt wurde.

The Human Shelter. Dokumentarfilm

Wir Menschen leben inzwischen nahezu überall in extremen Umgebungen. Wie reagieren Menschen darauf, wenn sie versuchen, ihre private Umgebung lebenswert zu gestalten? Der dänische Regisseur Boris Benjamin Bertram hat sich für den Film The Human Shelter auf eine Expedition begeben, um Menschen weltweit dabei zu beobachtet, wie sie sich ein Zuhause schaffen.

Frauen am Bauhaus. Fernsehfilm und Dokumentation

Natürlich war das Bauhaus ein emanzipatorisches Projekt: Es ging den Visionären wie Walter Gropius nicht nur darum, Kunst und Handwerk zu verbinden, mit neuen Produkten und Wohnmodellen sollte auch ein »Neuer Mensch« Gestalt annehmen. Gleichberechtigung von Mann und Frau war Teil dieses Versprechens. Im Raum zwischen diesem Anspruch und der Realität der 1920er Jahre spielt der Fernsehfilm Lotte am Bauhaus. Am 13. Februar 2019 läuft er im Programm Das Erste, im Anschluss folgt die Dokumentation Bauhausfrauen, die unter anderem bislang nicht gezeigtes Archivmaterial und Gespräche mit Nachfahren integriert.

Die Märkte der Zukunft im Blick

Das Bauhaus ist ein Phänomen – es erscheint umso bedeutender und wirkungsmächtiger, je länger seine Existenz Geschichte ist. Chefredakteurin Wiebke Lang riskiert einen anderen Blick auf die Institution, die durch ihr 100. Jubiläum zur Zeit auf allen Kanälen präsent ist: Sie deutet den Mythos um als zukunftsorientierte, praxisnahe Designinstitution, die die Designwirtschaft bis heute prägt. Lesen Sie den ganzen Essay im neuen designreport 6/2018.

Florence Knoll (1917-2019)

Sie hat die enorme Zeitspanne von über hundert Jahren nicht nur erlebt, sondern auch nachhaltig mitgestaltet: Florence Knoll, die als Designerin und Unternehmerin den Lebens- und Arbeitsentwürfen der Moderne von Amerika aus internationale Strahlkraft verlieh. Zu ihren Lehrern gehörten auch Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe. Mit ihrem Mann Hans Knoll, und nach dessen frühen Tod alleinverantwortlich, baute sie Knoll International zu einer weltweit prägenden Marke für moderne Wohn- und Bürokultur aus. Wie ein Sprecher des Unternehmens Knoll bekannt gab, starb Florence Knoll am 25. Januar 2019 im Alter von 101 Jahren in Coral Cabels, Florida.

      

Weitere News finden Sie auf www.designreport.de


Anzeige

      

Jobs
  

      

Termine  

Anzeige

      

Ausstellungen
  

Berlin
Rapid – 3D-Druck von Algorithmen zur Zitronenpresse

Termin: bis 24. Februar 2019
Ort: Berlin, Kunstgewerbemuseum
mehr

      

Events
  

Anzeige

      

Konferenzen
  

      

Messen
  

Anzeige

Ideale, Visionen, Ambitionen: Jungdesigner neigen gerne dazu, mit fragwürden Konventionen zu brechen. Massenkonsum, muss das sein? Wie sähen global verträgliche Gegenentwürfe aus? Mit dem Förderprogramm »Talents« begrüßt die Messe Frankfurt junge Gestalter, Hochschulabsolventen und Designbüros. Zur Ambiente vom 8. bis 12. Februar treffen 36 Newcomer aus 18 Ländern mit ihren innovativen Sichtweisen auf internationales Fachpublikum. Präsentiert werden die Talents im Bereich Dining in Halle 4.0, F71 und im Bereich Living in Halle 8.0, G10.


      

Wettbewerbe
  

Anzeige

weltweit
RO Plastic Prize »Guiltless Plastic«
Teilnehmerkreis: Designer weltweit
Termin: 10. März (Einsendeschluss)
mehr

deutschlandweit
Die schönsten deutschen Bücher 2019 + Förderpreis für junge Buchgestaltung 2019
Teilnehmerkreis: deutsche Verlage, technische Produktionsfirmen, deutsche Gestalter (für den Förderpreis)
Termin: 31. März 2019 (Einsendeschluss)
mehr

deutschlandweit
Wilhelm Braun-Feldweg-Förderpreis für designkritische Texte 2019
Teilnehmerkreis: Studierende und Absolventen aller Design-Fachrichtungen aus Deutschland
Termin: 15. April 2019 (Einsendeschluss)
mehr

deutschlandweit
Marianne Brandt Wettbewerb 2019
Teilnehmerkreis: offen für alle Interessierten
Termin: 30. April 2019 (Anmeldeschluss)
mehr

deutschlandweit
Fast Company 2019 Innovation by Design Awards – Call for Entries
Teilnehmerkreis: Studenten, Designer und innovative Unternehmen weltweit
Termin: 10. Mai 2019 (Einsendeschluss)
mehr

deutschlandweit
9. Deutscher Recycling Designpreis
Teilnehmerkreis: Kreative, Designer und Gestalter mit professioneller oder semiprofessioneller Ausbildung
Termin: 15. Juli 2019 (Bewerbungsschluss)
mehr

Sollte diese Seite nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

designreport
Rat für Formgebung Medien GmbH

Messeturm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 74 74 86-0
Fax +49 69 74 74 86-19
E-Mail: info@designreport.de

Vertretungsberechtigte und v.i.S.d.P.:
Andrej Kupetz, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH
Lutz Dietzold, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 297124157

designreport. established 1972 by Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Ausschlussklausel: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der im Newsletter geschalteten Links haben. Die Verantwortung für diese Inhalte tragen die jeweiligen Anbieter. Abbestellung und Datenänderung: Falls Sie den Newsletter des designreport nicht mehr zugesendet bekommen möchten, können Sie ihn abbestellen oder bei Bedarf Ihre Daten ändern.