Newsletter 04/2019
designreport Logo
Anzeige

Liebe Leserin, lieber Leser,

man lernt bekanntlich nie aus. Beim Vorbereiten dieses Newsletters erfuhr ich zum Beispiel, was man im Englischen unter einem »Dark Ride« versteht und was das mit Design zu tun hat: Es handelt sich um Themenpark-Attraktionen nach dem Vorbild der guten alten Geisterbahn – heute allerdings angereichert mit aufwendig gestalteten, immersiven Spezialeffekten. Auf der bevorstehenden Konferenz »Parallel Worlds« im Victoria and Albert Museum spricht unter anderem eine Designerin solcher Themenfahrten – mehr dazu in unseren News, die Ihnen ebenfalls eine kleine Achterbahnfahrt bieten, von der David-Bowie-App über das Neue Frankfurt bis zu Geburtstagsgrüßen an Philippe Starck. Halten Sie sich gut fest!

Ihre Wiebke Lang
Chefredakteurin designreport



NEWS                  JOBS               TERMINE          

News

Moderne am Main. Ausstellung in Frankfurt

Das Etikett »Bauhaus« droht, verstärkt durch das Jubiläumsjahr 2019, mehr und mehr synonym für die gestalterische Moderne schlechthin zu gelten. Dabei entwickelten sich außerhalb von Weimar, Dessau und Berlin durchaus eigenständige Strömungen. Das verdeutlicht zum Beispiel die Ausstellung Moderne am Main 1919-1933, die im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt zu sehen ist.

David Bowie Is. AR-App zur Ausstellung

Mehr als zwei Millionen Menschen haben inzwischen die Ausstellung »David Bowie Is« besucht, die von 2013 bis 2018 durch zwölf Städte weltweit tourte. David Bowie (1947-2016) hätte zweifellos seine Freude daran gehabt, dass zur Verstetigung der Ausstellung nun die David Bowie Is-App erscheint.

Ideas Report 2018. Umfrage über Kreativität

Der Filehosting-Dienst WeTransfer hat in den vergangenen Jahren gezielte Angebote an Kreative lanciert: Offenbar findet das Unternehmen hier eine wichtige Zielgruppe. Jetzt nutzte das Unternehmen diesen Nutzerpool für eine breite Umfrage zum Thema Kreativität. Die Antworten von mehr als 10.000 Usern aus 143 Ländern flossen in den WeTransfer Ideas Report 2018, der jetzt als Website sowie als PDF online steht.

Menschen im Design: Philippe Starck zum Siebzigsten

Vom Küchenaccessoire bis zum Hotel, von der Brille bis zum Motorrad: Kaum ein Genre der Gestaltung, in dem der französische Designer Philippe Starck im Lauf seiner Karriere nicht aktiv war. Bekannt wurde er 1984 mit dem Interieur des Café Costes, danach startete er mit seinem Designbüro durch und wurde schnell zum Design-Superstar und Enfant Terrible der Szene. Er steht für eine Generation von Designern, in der die Bedeutung von Selbstmarketing und Entertainment fürs Geschäft eine neue Ebene erreichte. Das Starck-Universum ist vielfältig, voller stilistischer Wendungen, aber niemals langweilig und schon heute elementarer Bestandteil der Designgeschichte.

Opulente Auftritte

Die Stage Designerin Es Devlin gestaltet legendäre Auftritte: Zum Beispiel für die Rolling Stones, die Pet Shop Boys, Adele oder U2. Aber auch ihre Bühnenbilder für Oper und Theater sind unvergessliche Spektakel aus Farben, Zeichen und Licht. Über ihr Gespür für große visuelle Gesten sprach unser Autor Gerrit Terstiege mit der Londonerin – lesen Sie mehr dazu im neuen designreport 6/2018.

      

Weitere News finden Sie auf www.designreport.de


      

Jobs
  

      

Termine  

Anzeige
Joyfilled ambience: eine von drei Trendwelten, die in Galleria 1 inszeniert werden
Joyfilled ambience: eine von drei Trendwelten, die in Galleria 1 inszeniert werden

»Tasteful residence«, »Quiet surroundings« und »Joyfilled ambience«: Getauft und kuratiert vom Frankfurter Stilbüro bora.herke.palmisano, illustrieren diese drei Titel die facettenreichen Trendwelten der Stunde. Zur Ambiente vom 8. bis 12. Februar inszenieren die Experten Ausstellerprodukte zusammen mit Material- und Farbnuancen. Täglich um 11:30 und 14:30 Uhr zeigt Annetta Palmisano in der Ambiente Academy in Halle 9.1, welche Stilrichtungen morgen das Sagen haben. Jeweils im Anschluss führen Claudia Herke und sie durch die Trendinszenierung in der Galleria 1.


      

Ausstellungen
  

Los Angeles
West of Modernism: California Graphic Design, 1975-1995
Termin: bis 21. April 2019
Ort: Los Angeles, LACMA
mehr

Bröhan
Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!

Termin: 24. Januar 2019 bis 05. Mai 2019
Ort: Berlin, Bröhan Museum
mehr

      

Events
  

Workshops
Echt kommunikativ? Analoge und digitale Begegnungen im öffentlichen Raum. Sommercamp 2019 der Schader Stiftung
Termin: 01. März 2019 (Bewerbungsschluss), 15. bis 18. August 2019 (Veranstaltung)
Ort: Darmstadt, Schader-Forum
mehr

Workshops
Berlin Summer University of the Arts 2019
Termin: Juni bis Oktober 2019
Ort: Berlin, Universität der Künste
mehr

      

Konferenzen
  

Kapstadt
Design Indaba 2019
Termin: 27. Februar bis 01. März 2019
Ort: Kapstadt, Opera House  
mehr

      

Messen
  

Anzeige

      

Wettbewerbe
  

Anzeige

weltweit
Design Week Award 2019
Teilnehmerkreis: Designer, Designagenturen, Unternehmen international
Termin: 15. März 2019 (Anmeldeschluss)
mehr

weltweit
Bundespreis Ecodesign 2019
Teilnehmerkreis: Unternehmen, Agenturen, Designerinnen, Designer und Studierende international
Termin: 08. April 2019 (Bewerbungsschluss)
mehr

Sollte diese Seite nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

designreport
Rat für Formgebung Medien GmbH

Messeturm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 74 74 86-0
Fax +49 69 74 74 86-19
E-Mail: info@designreport.de

Vertretungsberechtigte und v.i.S.d.P.:
Andrej Kupetz, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH
Lutz Dietzold, Geschäftsführer der Rat für Formgebung Medien GmbH

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 297124157

designreport. established 1972 by Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Ausschlussklausel: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der im Newsletter geschalteten Links haben. Die Verantwortung für diese Inhalte tragen die jeweiligen Anbieter. Abbestellung und Datenänderung: Falls Sie den Newsletter des designreport nicht mehr zugesendet bekommen möchten, können Sie ihn abbestellen oder bei Bedarf Ihre Daten ändern.