Exklusiv-Newsletter: German Brand Award 2018
designreport Logo

Liebe Leserinnen und Leser,

wussten Sie, dass der Lufthansa-Kranich dieses Jahr 100 Jahre alt wird und der Scherenschnittkopf von Schwarzkopf 120 Jahre? Beispiele wie diese zeigen, dass man Marken über sehr lange Zeit erfolgreich führen kann und das über tiefgreifende Veränderungen hinweg.
Beim dritten Treffen der Markenmacher auf der German Brand Award Convention 2018 wurden nicht nur die Klassenbesten gefeiert, sondern auch die aktuellsten Themen ganzheitlicher Markenführung diskutiert. Im Dialog mit Markenstrategen von Lufthansa, Schwarzkopf, Merck, VAUDE, Kaldewei und weiteren erfolgreichen Brands wurden Best Practice-Beispiele vorgestellt und die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Disziplin deutlich. Wir schließen uns dem Fazit von Lufthansa-Markenstrategin Nicole Mies an: „Es ist die spannendste Zeit für Markenführung überhaupt!“

VAUDE-Managerin Antje von Dewitz ist Brand Manager of the Year

Die Unternehmerin Antje von Dewitz, Geschäftsführerin der Outdoormodemarke VAUDE, wird für ihre konsequente Markenführung geehrt. VAUDE steht für eine authentische, soziale und ökologische Unternehmensführung und punktet als Arbeitgebermarke genauso wie im Wettbewerb mit einem klaren Markenversprechen: „Wir stehen für das Engagement für eine lebenswerte Welt. Wir möchten Teil der Lösung globaler Probleme sein, nicht Teil des Problems.“

Einen ausführlichen Beitrag zum Brand Manager of the Year finden Sie hier.

Excellence in Branding: Die Best of Best-Preisträger im Überblick

In der Königsklasse »Excellence in Branding« kürte die Fachjury zehn Best of Best-Preisträger in verschiedenen Kategorien. »Corporate Brand of the Year« wurde die Lufthansa (Agentur: Martin et Karczinski). Der Preis für die »Digital Brand of the Year« ging an die Deutsche Fußball Liga (Agentur: DFL Digital Sports). Weitere Best of Best-Gewinner sind Mediamarkt (Agentur: Schwitzke) für die »Brand Innovation« des Jahres und ZF (Agentur: Jung von Matt/Brand Identity) für die beste digitale Tranformation. Der Preis für die »Brand Extension of the Year« ging an Famigros (Agentur: Process AG). Accenture gewann den Preis für die beste Arbeitgebermarke. Stenz Beard Care überzeugte die Jury als »Newcomer Brand« des Jahres. Schwarzkopf Professional SalonLab holte sich den Preis für die beste Produktmarke. Bilfinger wurde von der Jury als beste Servicemarke prämiert und die Auszeichnung »Sustainable Brand of the Year« ging an den Hersteller kunststofffreier Verpackungen Biobiene.

Entdecken Sie die zehn Best of Best-Preisträger in unserer Online-Galerie hier.

German Brand Award Convention 2018. Ein Rückblick

Auf drei Bühnen wurden verschiedene Aspekte der Markenführung in den Blick genommen und dabei Perspektivwechsel von Konzern zu Mittelstand, Start-up zu Beratung vorgenommen. Dass Markenführung längst kein Teil der Werbung mehr ist, sondern als DNA des Unternehmens an allen strategischen Schnittstellen ansetzen muss, da waren sich Vertreter großer wie kleinerer Unternehmen einig.

Weiterlesen

Den Film zur German Brand Award Convention 2018 finden Sie hier.
Und hier geht es zu Impressionen von der Preisverleihung.

Jetzt zum nächsten Netzwerk-Event anmelden: Deutscher Marken- und Designkongress

Lust auf aktuelle Case Studies, Trends und Erfahrungsaustausch in Sachen Markenführung? Dann merken Sie sich das nächste große Marken-Event vor: Am 15. November findet im Porsche Museum Stuttgart der Deutsche Marken- und Designkongress 2018 statt, diesmal zum Thema „Change!“. Dabei geht es sowohl darum, Marken im Zeichen der digitalen Transformation und der Internationalisierung der Märkte erfolgreich zu managen, als auch um die Revitalisierung und Emotionalisierung etablierter Marken.
Mit dabei sind Referenten von adidas, Lufthansa, der Omron Healthcare Group, Steinway & Sons sowie Melitta.

Jetzt anmelden und bis zum 31. August vom Frühbuchertarif profitieren.
Mehr zum Programm unter www.dmdk.events

Sollte diese Seite nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

designreport
Rat für Formgebung Medien GmbH

Messeturm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 74 74 86-0
Fax +49 69 74 74 86-19
E-Mail: info@designreport.de

USt-Identnummer: DE 297124157

Verantwortlich für den Inhalt:

Rat für Formgebung Service GmbH
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 74 74 86-0
Fax +49 69 74 74 86-19
E-Mail: presse@german-design-council.de 


designreport. established 1972 by Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Ausschlussklausel: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der im Newsletter geschalteten Links haben. Die Verantwortung für diese Inhalte tragen die jeweiligen Anbieter. Abbestellung und Datenänderung: Falls Sie den Newsletter des designreport nicht mehr zugesendet bekommen möchten, können Sie ihn abbestellen oder bei Bedarf Ihre Daten ändern.