Exklusiv-Newsletter: Der Mensch im Fokus – positive Räume schaffen
designreport Logo
© Foto: Interface

Liebe Leserin, lieber Leser,  

die Anforderungen bei der Gestaltung positiver Räume – sei es beispielsweise in Arbeitsumgebungen, Bildungs- oder Gesundheitseinrichtungen – sind hoch. Das Design darf keiner Standardlösung folgen, vielmehr müssen Räume auf die spezifischen Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten sein und sich mit ihnen weiterentwickeln. Daher folgt Interface mit +Positive spaces seinem Anspruch, Umgebungen ganzheitlich mit nachhaltig positiver Wirkung zu gestalten.


Biophiles Design als positives Raumerlebnis

Die Garden School im Londoner Stadtteil Hackney ist darauf spezialisiert, Kinder mit Autismus zu betreuen. Um dem besonderen Bedürfnis nach geschützten und beruhigenden Rückzugsorten nachzukommen, wurden vor allem naturinspirierte Strukturen, Muster und Farben integriert. Das biophile Design ist ein maßgeblicher Faktor für Stressabbau, Belebung und Entspannung.

Weiterlesen

Zum Video


+Positive spaces in den Büroräumen von Microsoft Deutschland

©Foto: Bodo Mertoglu

Positive Räume zu schaffen war auch Leitsatz bei der Bodengestaltung der Microsoft Deutschland-Zentrale in München-Schwabing. Das Konzept hebt räumliche Trennungen auf und bietet Zonen, die kommunikatives Teamwork und Rückzugsorte für konzentriertes Arbeiten schaffen. Mit Human Nature wurde dabei ein nachhaltiger Bodenbelag verlegt, der bewusst visuelle Akzente setzt.

Weiterlesen


Neues Marktsegment: Luxury Vinyl Tile-Kollektion

©Foto: Interface

Interface hat jüngst sein Produktportfolio um seine erste LVT-Kollektion erweitert. Die Fliesen und Planken der neuen Level SetTM-Kollektion sind auf das bestehende Sortiment an textilen Bodenbelägen abgestimmt und lassen sich nahtlos miteinander kombinieren. In 28 Designs erhältlich, greift die Kollektion natürliche und strukturierte Holzmaserungen sowie Steinoptiken auf.

Weiterlesen


Eine vielseitige Kollektion: Global Change

©Foto: Interface

Global Change, die erste globale Kollektion der Lead Product Designerin von Interface, Kari Pei, erinnert durch die künstlerische Interpretation von Baum- und Blattschattierungen an Laub. Die Kollektion umfasst sieben Produkte, in jeweils sechs natürlichen Farben und wurde so entwickelt, dass sie optimal mit bestehenden und zukünftigen Interface Kollektionen harmoniert.

Weiterlesen

Sollte diese Seite nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

designreport
Rat für Formgebung Medien GmbH

Messeturm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 74 74 86-0
Fax +49 69 74 74 86-19
E-Mail: info@designreport.de

USt-Identnummer: DE 297124157

Verantwortlich für den Inhalt:
public link communication & consulting GmbH
GlobalCom PR-Network Partner
Albrechtstraße 14
10117 Berlin

Tel.: +49 (30) 44 31 88 0
Fax: +49 (30) 44 31 88 10
E -Mail: interface@publiclink.de  

für:
Interface Deutschland GmbH
Mies van der Rohe Business Park
Girmesgath 5
47803 Krefeld

Tel.: +49 (2151) 3718 0


designreport. established 1972 by Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Ausschlussklausel: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der im Newsletter geschalteten Links haben. Die Verantwortung für diese Inhalte tragen die jeweiligen Anbieter. Abbestellung und Datenänderung: Falls Sie den Newsletter des designreport nicht mehr zugesendet bekommen möchten, können Sie ihn abbestellen oder bei Bedarf Ihre Daten ändern.