Amy Karle: Regenerative Reliquary, Foto: Charlie Nordstrom

Zukunft des Menschen. Drei Ausstellungen

Technologien, soziale und kulturelle Systeme und in der Folge auch politische und gesellschaftliche Ordnungen verändern sich in immer kürzeren Zyklen. Das stellt die Menschen permanent vor neue Herausforderungen: Über die Zukunft nachzudenken, beschäftigt Künstler ebenso wie Unternehmen, die sich auf Märkte von Morgen vorbereiten möchten. Das in Linz ansässige Ars Electronica Center hat gemeinsam mit der Hyundai Motor Group drei Ausstellungen unter dem gemeinsamen Titel Future Humanity – Our Shared Planet konzipiert. An den Hyundai Standorten in Peking, Seoul und Moskau präsentieren internationale Künstler und Gestalter ihre Visionen, die sich vor allem mit Technologie und Medien auseinandersetzen. Alle drei Ausstellungen sind bis zum 28. Februar 2019 zu sehen.