Wolfgang Ullrich, Foto: Annekathrin Kohout

Warum das Neue immer wieder von Neuem neu ist

Als Meister der Warenästhetik befeuern Gestalter die Konsumkultur. Was aber reizt den Konsumenten am immer Neuen? Was ist der Unterschied zwischen neuartig und neuwertig? Und welche Rolle spielen dabei die Sozialen Medien? Diesen Fragen geht der Kulturwissenschaftler Wolfgang Ullrich in einem Essay für den aktuellen designreport 4/2018 nach – zu lesen in unserem Einleger auf Seite 22 und online. Holen Sie sich das aktuelle Heft im gut sortierten Handel, oder bestellen Sie es hier!