Ausstellungsplakat

Sowjetisches Grafikdesign der 1920er und 1930er Jahre. Ausstellung in Berlin

Das Charlottenburger Bröhan-Museum mit dem langen Untertitel »Berliner Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus« fällt immer wieder mit kleinen, aber feinen Ausstellungen angenehm auf. Noch bis zum 21. Januar 2018 ist die Schau The Paper Revolution zu sehen, die sich zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution mit dem sowjetischen Grafikdesign der 1920er und 1930er Jahre beschäftigt. Zu sehen sind etwa 100 Beispiele des konstruktivistischen Grafikdesigns – Plakate, Bücher, Zeitschriften, Postkarten – von Alexander Rodtschenko, Warwara Stepanowa, El Lissitzky, Sergei Senkin und vielen anderen.