Inkha, the mischievous robotic receptionist, © Science Museum London

Robots. Ausstellung in London.

Maschinenmenschen und Roboter sind ein Thema, das die Menschheit seit Jahrhunderten beschäftigt: In Technik und Gestaltung ebenso wie in Kunst und Literatur. Stets schwingt dabei die Frage mit, was den Menschen ausmacht und von der Maschine unterscheidet. Was bewegt uns dazu, ein technisches Ebenbild unserer selbst zu schaffen? Diesen Fragen widmet sich vom 08. Februar bis zum 03. September 2017 das Science Museum in London mit der Ausstellung Robots. Dazu setzt sie mehr als 100 Robotermodelle aus 500 Jahren in einen zeitlichen und gesellschaftlichen Kontext. Das Begleitprogramm der Ausstellung betrachtet ihren Gegenstand aus Sicht von Film, Medizin, Industrie und Ethik.