Prachtportal zum Museum Künstlerkolonie

Raumkunst: Museum Künstlerkolonie zeigt neue Sammlungsgestaltung

Die Darmstädter Mathildenhöhe ist eine Pilgerstätte des Jugendstils. Verantwortlich für die Präsentation und Erforschung der legendären Künstlerkolonie ist das gleichnamige Museum – angemessen untergebracht im Ernst-Ludwig-Haus, das Joseph Maria Olbrich 1901 als Atelier-und Wohnhaus errichtete. Zwischen 1899 und 1914 schufen Künstler und Gestalter wie Josef Maria Olbrich, Peter Behrens, Albin Müller und viele andere auf der Mathildenhöhe wegweisende Kunstwerke und Bauten. Nun hat das Museum Künstlerkolonie seine Sammlungspräsentation neu konzipiert: Von einer chronologischen zu einer thematischen Darstellung. Mit Raumkunst – Made in Darmstadt entspricht das Museum von heute dem Anspruch der Künstler von damals und stellt die gestalteten Einzelobjekte wieder in den Zusammenhang des Gesamtkunstwerks.