Ector Hoogstad Architecten: Fahrradparkhaus am Bahnhof, Utrecht/Niederlande, 2017 \\ © Foto: Ector Hoogstad Architecten – Petra Appelhof

Radfahren. Zwei Ausstellungen

Mit der sommerlichen Witterung sind sie wieder unübersehbar präsent im Stadtbild: die Radfahrerinnen und Radfahrer. Mit der Bedeutung des Radfahrens für Stadt, Kultur und Gesellschaft beschäftigen sich aktuell zwei Ausstellungen: Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt zeigt bis zum 02. September 2018, wie sinnvolle Fahrradinfrastruktur Städte sozialverträglicher und lebenswerter machen kann – und wo das bereits gelungen ist. Dazu werden Beispiele aus dem In- und Ausland dargestellt und in einem umfangreichen Rahmenprogramm vertieft. Auch die Ausstellung Bicycles! A Love Story, bis zum 03. Juni 2018 in der Nordbahnhalle in Wien, huldigt dem Radfahren aus verschiedenen Perspektiven und fragt danach, welche wirtschaftliche und sozialpolitische Rolle das Fahrrad zukünftig einnehmen kann.