mindmap, © usus

Medium Buch. Konferenz in Offenbach und Frankfurt

Print ist tot? Mitnichten: Das seit Jahren strapazierte Szenario will sich nicht erfüllen. Gerade in Zeiten der Digitalisierung scheint dem Buch vielmehr eine neue Aufmerksamkeit zuzukommen. Die aktuellen Fragen sind, wie sich das Buch mit der Digitalisierung verändert, wie sich seine Nutzbarkeit neu definiert und welche neuen künstlerischen Herangehensweisen sich entwickeln. Diesen Themen widmet sich vom 19. bis zum 21. Juli 2018 das Symposium Omnivore / Alleskönner Buch. Das Medium der Potentiale im Klingspor Museum Offenbach und im Museum Angewandte Kunst Frankfurt: Internationale Wissenschaftler und Künstler referieren ihre Forschungsprojekte und präsentieren ihre Arbeiten über das Buch als erweiterter Gestaltungs- und Kommunikationsraum.