Open (Abre), Augusto de Campos (b. 1931) and Julio Plaza (1938–2003), 1969. From Poemobiles (São Paulo, 1974). 92-B21581. Courtesy Augusto de Campos. Courtesy Anabela Plaza, © Getty Research Institute

Konkrete Poesie und Gestaltung. Ausstellung in Los Angeles.

In der Konkreten Poesie wird die Sprache nicht zur Beschreibung von Sachverhalten genutzt, sie stellt sich vielmehr selbst dar und legt in der phonetischen, visuellen und akustischen Präsentation großen Wert auf Gestaltung. Das Getty Research Institute in Los Angeles zeigt mit der Ausstellung Concrete Poetry: Words and Sound in Graphic Space bis zum 28. Juli 2017 eine Auswahl entsprechender Arbeiten aus den 1950er bis 1970er Jahre, die in besonderem Maße die Grenzen zwischen visueller Kunst und dem geschriebenen Wort aufgelöst haben.