7. Internationaler Porzellanworkshop 2018 in Kahla, © Matthias Rietzmann

Kreativ-Workshop 2018: Ergebnisse bei Kahla

Im thüringischen Kahla entsteht nicht nur das Porzellan der gleichnamigen Marke. Auch die Auseinandersetzung von Keramikern, Designern, Künstlern und Studenten mit Porzellan wird hier unterstützt und gefördert, etwa mit den Porzellan-Workshops »Kahla Kreativ«. Dieses Jahr wählte eine Fachjury wieder zwölf internationale Designerinnen und Designer aus, die sich in den vergangenen vier Wochen intensiv mit dem Thema »Tasting Tomorrow« beschäftigen konnten. Kahla übernahm Kost und Logis, stellte Materialien, Werkzeuge und seine Produktionshallen zur Verfügung und ermöglichte den Austausch mit den Fachleuten des Unternehmens. Das Ergebnis: Teils experimentelle bis sozialkritische, teils beinahe marktreife Porzellanobjekte rund um die Nahrungsaufnahme der Zukunft — und zwölf begeisterte Nachwuchsdesigner, die von der inspirierenden Zeit, dem Teamspirit und vom konstruktiven Austausch schwärmten.
Am 6. Juli schloss der Workshop mit einem Symposium und der Präsentation der Ergebnisse ab — mit dabei als Jurymitglied von »Kahla Kreativ« auch Wiebke Lang, Chefredakteurin designreport.