Ausstellungsansicht, © Museum für Gestaltung Zürich

Ideales Wohnen. Ausstellung in Zürich

Perfektion: Eine Eigenschaft, die man gerne mit der Schweiz und ihren Bewohnern in Verbindung bringt. So hatten auch Schweizer Designer im 20. Jahrhundert klare Vorstellungen davon, wie sich Wohnen und Möbeldesign idealerweise darstellen. Mit seiner neuen Dauerausstellung Ideales Wohnen zeigt das Museum für Gestaltung in Zürich ab dem 03. März 2018 in sieben Musterzimmern mit Möbeln, Wohnaccessoires, Fotografien und Werbebroschüren eine Zeitreise durch das Schweizer Möbeldesign: Von der abstrakten Form zu Beginn des Jahrhunderts über die flexiblen Stahlrohrmöbel in den 1930er Jahren, die »Gute Form« in den 1950ern, die Pop-Art und die Postmoderne bis zum Minimalismus zum Ausgang des Jahrhunderts.