© Materialsammlung ETH Zürich

Holzverbindungen. Ausstellung in Zürich

Bauen mit Holz hat eine jahrhundertealte Tradition. Den Techniken der Verbindungen von Holzelementen kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Bedingt durch die verwendete Holzsorte und verschiedene klimatische Anforderungen, haben sich weltweit ganz unterschiedliche Lösungen entwickelt, in denen sich die ästhetischen Vorstellungen der jeweiligen Kultur spiegeln. Mit der Ausstellung Holzverbindungen – Ausdruck tektonischer Kultur zeigt die Materialsammlung der ETH Zürich vom 10. Mai bis zum 21. Juni 2019 einen Überblick über derartige Konstruktionen und ihre Gestaltung aus Europa, China und Japan. Zudem wirft die Schau einen Blick auf den zukünftigen Einsatz von Holzverbindungen. Bedingt unter anderem durch veränderte Brandschutzbestimmungen und computergestützte Fertigungstechniken, erleben reine Holzverbindungen derzeit eine Renaissance.