Galerie Party, ©StudioGGSV

Galerie Party – Acte I. Szenografie in der Galerie des Enfants im Centre Pompidou

Dass Museen maßgeschneiderte Angebote für Kinder und Jugendliche entwickeln, ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit. Das Centre Pompidou in Paris hat mit der Galerie des Enfants einen solchen Bereich entwickelt, der von unterschiedlichen Kreativen immer wieder neu in Szene gesetzt wird und in dem anlässlich des vierzigjährigen Bestehens des Museums nun eine Galerie Party in mehreren „Akten“ stattfindet. Für den ersten Teil hat das französische Gestalterduo Studio GGSV mit Gaëlle Gabillet und Stéphane Villard für die Galerie Party mit der formalen Strenge der französischen Barockgärten farbenfrohe, formenreiche und spielerische Installationen in der Galerie des Enfants geschaffen. Als postmodern anmutendes Wunderland laden die Räumlichkeiten die kleinen Besucher – und sicher nicht nur die – noch bis zum 28. August 2017 zum Entdecken und Mitmachen ein.