The Sausage of the Future, Carolien Niebling. Foto: Noortje Knulst

Food & Design. Ausstellung in London

Das Auge isst bekanntlich mit. Wie eng Nahrungsmittel und Essen mit Design verbunden sind, haben in den vergangenen Jahren einige Ausstellungen, Konferenzen, Produktideen und selbst die Designforschung gezeigt. Die aktuelle Ausstellung FOOD: Bigger than the Plate, die bis zum 20. Oktober 2019 im Victoria & Albert Museum in London zu sehen ist, illustriert, wie vielseitig dieser Kosmos des Gestaltens von Nahrungsmitteln ist und wie wichtig das Nachdenken darüber. »Food is the most important material in the world«, wird Marije Vogelzang zitiert – besonders, wenn man an die vielen Menschen denkt, die eben nicht genug davon haben. Und so geht es in der Ausstellung nicht nur um den künstlerischen und gestalterischen Umgang mit der Nahrungsmittelkette, sondern auch um die Zukunft des Essens und die Herausforderungen, zu deren Bewältigung Gestalter einen mehr als konzeptionellen Beitrag leisten können.