Musée des Arts décoratifs et du Design. Photo M. Delanne © MADD Bordeaux

Design und Farben. Ausstellung in Bordeaux

Die Farbe ist im Design noch allzu oft eine nachgeordnete Entscheidung: Sie wird im Nachhinein auf die Form appliziert und ist im Zweifelsfall ein neutraler Ton der Grauskala. Dabei haben Farben einen unmittelbaren Einfluss darauf, wie Nutzer Objekte wahrnehmen und mit ihnen interagieren, sie definieren Haltungen, Stile und Epochen. In der Ausstellung Oh Couleurs! im Musée des Arts Décoratifs in Bordeaux geht der Designer Pierre Charpin als Kurator dieser Wechselbeziehung nach, anhand von Klassikern von Verner Panton und Alessandro Mendini genauso wie von Alltagsprodukten wie Tupperware. Erstmals nutzt das Museum, dessen Sammlung im noblen Stadtpalais »Hôtel de Lalande« beheimatet ist, dazu ein unmittelbar angrenzendes ehemaliges Gefängnis als extravaganten Ausstellungsraum. Zu sehen bis zum 05. November 2017.