Augustin Rebetz: »Oiseaux«, 2014, Filmstill, © Augustin Rebetz

Der Schrank, die Dinge und wir. Ausstellung in Winterthur

Verglichen mit dem Stuhl, dem sich ganze Sammlungen und Museen widmen, steht der Möbeltypus Schrank bisher selten im Rampenlicht. Sein Designideal ist das Verschwinden, etwa als Einbauschrank in der Architektur. Dabei dient er seit jeher als Ort der Aufbewahrung, der Sicherung und der Ordnung – nicht nur von Dingen, sondern auch von Wissen, Erinnerungen oder Geheimnissen. Und als Topos in der Populärkultur von Roman und Film: Ungezählten fiktiven Liebhabern diente der Schrank schon als Zuflucht. Die Ausstellung Cupboard Love. Der Schrank, die Dinge und wir im Gewerbemuseum Winterthur nimmt das sperrige Möbel in den Blick und beleuchtet es aus der Perspektive von Design, zeitgenössischer Kunst, Film und Kulturgeschichte. Die Schau und ihr umfangreiches Rahmenprogramm laufen vom 03. Dezember 2017 bis zum 22. April 2018