Operaen, Kopenhagen/DK – Außenansicht, Foto: Adam Mørk

Bühnenbauten. Ausstellung in Frankfurt

In Hamburg wird die Elbphilharmonie zum populären Wahrzeichen – trotz Abermillionen versenkter Steuergelder. Frankfurt diskutiert das Für und Wider von Abriss oder Neubau der Städtischen Bühnen, deren Bau aus den 1960ern auf einem Filetstück in Citylage steht. Vor dem Hintergrund solcher Beispiele wirft die Ausstellung Große Oper – viel Theater bis zum 13. Mai 2018 im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt einen Blick auf Bühnenbauten der letzten Jahre in Deutschland und Europa. Die Kuratoren stellen dazu sanierte historische Anlagen ebenso vor wie spektakuläre Neubauten. Passend zu diesem Thema sei auf die gerade digitalisierte Theaterbausammlung an der TU Berlin verwiesen, die mit mehr als 5.000 Objekten online die architektonische Entwicklung dieses Gebäudetypus dokumentiert und öffentlich zugänglich macht.