BUGA Heilbronn, Visualisierung Faserpavillon, © BUGA Heilbronn 2019 GmbH

Bionische Pavillons auf der Bundesgartenschau

Pavillons begegnen uns nahezu überall. Ob dauerhaft oder temporär – sie sind für einen kurzen Aufenthalt oder als Informationspunkt gedacht. Ihre Architektur ermöglicht eine Vielzahl gestalterischer Lösungen, mal mehr, mal weniger gelungen. Die diesjährige Bundesgartenschau, die vom 17. April bis zum 06. Oktober 2019 in Heilbronn stattfindet, zeigt innerhalb der Garten- und Landschaftsgestaltung auch zwei Pavillons, die auf der Basis technischer Systeme und biologischer Strukturen gestaltet wurden. Die Bionischen Pavillons überzeugen nicht nur gestalterisch, sie belegen auch, wie Material effizient eingesetzt und die Leistung von Pavillons gesteigert werden kann. Verantwortlich dafür zeichnet das Institut für Tragkonstruktion und konstruktives Entwerfen (ITKE) an der Universität Stuttgart, das bereits seit einigen Jahren mit entsprechenden Entwürfen für Aufmerksamkeit gesorgt hat.