Bertjan Pot, Mask, 2018, © Museum Boijmans van Beuningen

Bertjan Pot. Ausstellung in Rotterdam

Kunst oder Design? Eine Frage, die Bertjan Pot nur noch wenig interessiert. Es geht ihm darum, Dinge zu machen – ob mit der Hand oder mit Maschinen. Bekannt wurde der niederländische Gestalter mit Produkten wie dem Random Light und dem Random Chair, aber auch mit seiner Serie von textilen Masken. Die Ausstellung Hot Glue - Bertjan Pot, bis zum 30. September 2018 im Museum Boijmans van Beuningen in Rotterdam, zeigt keinen Rückblick auf bisherige Auftragsarbeiten: Sie illustriert vielmehr mit aktuellen Objekten aus Pots Atelier einen Entwurfsprozess, bei dem sich oft einfache Materialien und kleine, spezifische Bearbeitungsschritte in der Wiederholung zu einem Resultat fügen, das mehr ist als die Summe seiner Teile.