Adolf Loos, © Museu del Disseny de Barcelona

Adolf Loos. Ausstellung in Barcelona

Als Kritiker des Jugendstils und der Wiener Secession um die Wende ins 20. Jahrhundert gilt Adolf Loos als Wegbereiter der Moderne in Architektur und Produktgestaltung. Seine berühmte Schrift »Ornament und Verbrechen« wurde zum Manifest einer ästhetischen Revolution. In seinen Interieur-Entwürfen für Privaträume, die jetzt in der Ausstellung Adolf Loos. Private Spaces im Museu del Disseny de Barcelona gezeigt werden, wird deutlich, wie neue Lebensstile sich auch in neuen Formen der Gestaltung ausdrückten. Die Ausstellung läuft bis zum 25. Februar 2018 und wird von einem Vortragsprogramm begleitet.