Verner Panton, Spiegel-Kantine, orangefarbener Speiseraum, 1969, Foto: Michael Bernhardi/Spiegel Verlag, 2011

68. Pop und Protest. Ausstellung in Hamburg

2018 neigt sich dem Ende zu und damit auch das 50. Jubiläum des sagenumwobenen Jahres 1968, das die Welt in vielerlei Hinsicht auf den Kopf stellte und das für viele Veränderungen in der Gesellschaft als Ausgangspunkt angesehen wird. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe trägt mit der Ausstellung 68. Pop und Protest zum Erinnerungsjahr bei. Sie lässt mit Exponaten aus der Sammlung die Stimmung dieser Zeit wieder aufleben: Designobjekte, Rauminstallationen, Fotografie, Mode, Plakate, Film und Sound machen die Auf- und Umbruchstimmung nachvollziehbar. Zu sehen vom 18. Oktober 2018 bis zum 17. März 2019.