Der designreport 04/2018 erscheint am 15. August.

© Strichpunkt Design für Weltmeister


Design kommunizieren

Über Design wird mehr denn je gesprochen: Innerhalb der Disziplin nimmt das Interesse an Designtheorie und -wissenschaft zu, da Gestaltung und das dazugehörige Wissen komplexer werden. Aber auch in der Öffentlichkeit ist – etwa im Feuilleton oder in der Wirtschaftspresse – das Verständnis für und das Interesse an Design in den letzten Jahren gewachsen. Deshalb haben wir Design-, Technik- und Wirschaftsjournalisten gefragt, wie Presseinformationen von Designunternehmen und -agenturen für sie optimal aufbereitet sind. Gibt es – gerade in Zeiten des digitalen Wandels – eine adäqute Form, über Gestaltung und seine teilweise unsichtbaren Komponenten zu sprechen?
Und umgekehrt: Wie sieht eine Formensprache aus, für die es, wie im Digitalen, keine Vorbilder gibt? Erklärungsversuche wagen wir über Projektberichte sowie Meinungsstücke. Interbrand gibt Einblick, wie sich die zahlreichen Designelemente einer globalen Marke nachhaltig implemetieren und steuern lassen. Wie Markenstrategien helfen können, eine komplett neue Mobilitätsmarke verständlich zu machen, stellen wir in unserer Reportage über das chinesische Unternehmen Weltmeister vor. Und zuletzt: Es existiert so viel schlechtes Design – wie schimpft man eigentlich angemessen darüber?