Der designreport 05|2018 erscheint am 15. Oktober

Parametrische Raumgestaltung in einem Forschungsprojekt der Charité: Raumwahrnehmung aus der Sicht von Intensivstation-Patienten und Einfluss von analogen und medialen Gestaltungsparametern auf den Genesungsprozess
© Graft Brand Lab / Foto: Tobias Hein


Schwerpunkt 05|2018: Metamorphosen der Oberfläche

Der Wandel, den die Digitalisierung mit sich bringt, zeigt sich am unmittelbarsten an der Veränderung der Oberflächen in unserem Alltag. Wir gewöhnen uns zunehmend daran, dass eine Oberfläche Unterhaltungs- oder Informationsmedium, Leuchte, Schaltfläche oder Spiegel sein kann. Welche Konsequenzen hat es für das Produktdesign, wenn Hardware plötzlich dynamische Oberflächen hat? Brauchen wir unsere Hände eigentlich noch zur Steuerung unserer Dingwelten? Das haben wir Experten vom Fraunhofer Institut gefragt, die sich mit Blick- und Sprachsteuerung auseinandersetzen. Graft Brand Lab gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen und zeigt auf, inwiefern Mixed Realities unsere Raumwahrnehmung beeinflusst. Welche neuen Bauformen digitale Techniken möglich machen, gut 20 Jahre nachdem die Blob-Architektur der Jahrtausendwende an Relevanz verloren hat, schildern wir in unserer Reportage über aktuelle Bauprojekte. Und abschließend zeigen wir anhand eines neuen, äußerst kreativen Umgangs mit Tapetengestaltung auf, wie charmant analoge und digitale Eigenschaften verschmelzen können.