designreport award

Über den designreport award

Der designreport award kürt den besten Newcomer auf dem »Salone Satellite«, dem seinerseits bereits streng kuratierten Nachwuchsforums des »Salone del Mobile«. Das macht den Förderpreis zu einem wichtigen Seismograf für Talente im Möbeldesign. Am 16. April 2015 verkündet die internationale Jury in Mailand ihre diesjährige Entscheidung.

Als sich die Designwelt vom 14. bis zum 19. April 2015 zur Mailänder Möbelmesse, dem »Salone del Mobile«, traff, stand ein Höhepunkt im Programm bereits fest: Die Verleihung des designreport award am 16. April 2015 um 16 Uhr. Diese Auszeichnung wurde bereits zum 16. Mal vergeben – ihre Besonderheit ist, dass die stets anders zusammengesetzte Jury die Gewinner erst vor Ort in Mailand unter den rund 250 Teilnehmern der ihrerseits bereits streng kuratierten Ausstellung »Salone Satellite« ermittelt. Die enge Kooperation mit diesem 1998 von Marva Griffin initiierten und bis heute von ihr geleiteten internationalen Nachwuchsforum macht den designreport award zum Seismografen für Talente; so gehörten heute weltweit erfolgreiche Designer wie Stefan Diez, Nendo, die Gruppe Pinwu oder Daniel Rybakken zu den bisherigen Preisträgern.

Ausgezeichnet werden beim designreport award einzelne Designer oder Teams, deren Entwürfe nicht nur konzeptionell herausragen, sondern auch in angemessener Weise gefertigt und überzeugend präsentiert wurden. Der erste Platz ist mit einem Preisgeld von 7.500 Euro dotiert, aber auch die drei Zweitplatzierten werden geehrt und profitieren ebenfalls von der Publizität der Auszeichnung. Für die Auswahl der Preisträger zeichnet eine international besetzte Jury verantwortlich.

Jury

Sponsoren

Ermöglicht wird der designreport award durch die großzügige Unterstützung der Unternehmen
Richard Lampert
, Luminaire, Nils Holger Moormann, Reisenthel und Vitra sowie des Rat für Formgebung.
  

Presse

Pressemitteilung vom 21. April 2015 (PDF)

Press release, 21st April 2015 (PDF)